Heilsames Singen

Heilsames Singen öffnet Horizonte

Der Kreis kann deinen Schmerz tragen

Heilsames Singen ist ein Element der Selbstheilung, dass erlernt und allein oder in Gruppen angewandt werden kann. Eine Gruppe von Menschen, die durch das heilsame, lauschende Singen verbunden wird, kann sich für einander öffnen. Was allein oft diffuser Wunsch bleibt, kann sich so in der Gruppe offenbaren, klären und heilen.

So wie ein Baum einzeln und frei
so wie ein Wald – brüderlich sei
hoch in den Himmel frei zur Sonne hin
tief in der Erde fest verwurzelt stehen
- © Karl Adamek, Mantra zum Magenmeridian -

Der „Weg des Heilsamen Singens“ beinhaltet, dass wir durch den Klang der Stimmen eigenverantwortliche und kreative Wege finden, aus der Wunde das Wunder zu machen und uns beherzt immer wieder neu in uns selbst aufrichten. Das ist die Chance unserer Zeit, uns als kreative, schöpferische Menschen zu verstehen, die sich selbst neu erfinden, zu sich stehen, die sich einsetzen für Freiheit, Gerechtigkeit und ökologische Verbesserung von Lebensqualität und auf allen Ebenen bereit sind Verantwortung zu übernehmen für die eigene Gesundung und Gesundheit und damit für unsere Welt und Lebensweise. Mit unseren Seminaren wollen wir für jeden, der sich auf die Reise zu sich selbst begeben möchte, solche Wege aufzeigen und Orte der Begegnung schaffen, die wir als „Kulturwerkstätten des Heilsamen“ verstehen. Orte an denen wir so sein können, wie wir sind und uns im achtsamen Austausch miteinander neu finden und erfinden. Der Wandel geschieht, wenn wir unsere Lebenserfahrungen, unsere Verwundungen, unser Gewordensein und auch das Wunder, welches wir sind, erkennen und anerkennen und uns erlauben, den Horizont unserer Möglichkeiten zu erschließen, also die Vision für unser Leben zu finden.